anna baranowski


 


wojna
wojna
wojna
wojna
wojna
wojna
wojna
wojna
wojna
wojna
wojna




 

HDV-Loop, 5.45 min / Projektion 170 x 300 cm
Warschau (Polen), 2012 / Reenactment der Schlacht um Berlin 1945

2012


Der Videoloop "wojna" zeigt eine Rekonstruktion der Schlacht um Berlin ´45, die im Mai 2012 in Warschau inszeniert wurde. Polnische Amateursoldaten schlüpfen dabei in die Uniformierung von Sowjets und SS zum Zwecke einer unmöglichen Zeitreise. Das Opfer Polen im Gewand der Feinde oder man könnte auch sagen: Das Schaf im Wolfspelz. Anna Baranowski verhindert bewusst, dass der Betrachter Zeuge eines Krieges wird, obwohl der polnische Titel “wojna” einen Krieg verspricht. Durch den Einsatz des Loops erlaubt sie jedoch das genaue Betrachten der Amateursoldaten, die auf dem Schlachtfeld scheinbar unaufhörlich auf ihren Startschuss warten. Der Fokus ihrer fast fotografischen Bewegtbilder liegt auf der machtsuggerierenden Körpersprache, die nach längerem Betrachten als ohnmächtig entlarvt wird. Anna Baranowski formuliert mit ´wojna ihre persönliche Absage an Reenactments als Methode Geschichte zu vermitteln und Erinnerungskultur zu gestalten.